Schokomousse vom Postwirt Hotel Söll

Schokolade & Schokomousse

Wer liebt das nicht … den zarten Genuss von edler Schokolade.

In diesem Artikel möchten wir uns dem Thema Schokolade widmen und Ihnen einen Geheimtipp aus unserer Postwirt Küche verraten: unser Lieblingsrezept für ein Schokomousse – ein  Mousse au Chocolat.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Nachkochen!

Ihr Florian Reindl vom Postwirt, dem Familien und Ski Hotel Söll

 

Ursprung der Schokolade:

Dieses Wort leitet sich vom Begriff xocólatl ab, dem Namen des ersten kakaohaltigen Getränks der Azteken in Mexiko.
Diese bereiteten den xocólatl aus Kakao, Vanille, Cayennepfeffer und Wasser zu und schlugen die Flüssigkeit mit einem Holzquirl schaumig. Obwohl Christoph Kolumbus die ersten Kakaobohnen nach Europa brachte, startete die Schokolade ihren Siegeszug über Europa erst nachdem Hernán Cortés 1528 den Kakao aus Amerika an den Spanischen Hof gebracht hatte.

 

Herstellung von Schokolade:

Der Chocolatier zermahlt die gerösteten & geschälten Kakaobohnen zu Kakaomasse, wobei er ein wertvolles Öl, die Kakaobutter gewinnt. Aus dem harten Presskuchen erhält er das Kakaopulver. Er stellt die leckere Schokolade aus der Kakaomasse her, indem er etwas Kakaobutter und Zucker zugibt und die Schokolade anschließend stundenlang bei niedriger Temperatur conchiert. Die Masse gießt er schließlich in Formen, kühlt diese ab und fertig ist die Schokoladentafel.

 

Was kann aus Schokolade gezaubert werden?
Unser Tipp: Ein leckeres Mousse au Chocolat
… aus der Küche von unserem Familien & Ski Hotel Söll

Verzaubern Sie Ihre Liebsten mit etwas Süßem. Unser engagierter Küchenchef hat uns das Rezept eines schmackhaften Mousse au Chocolats verraten. Dabei empfiehlt er, eine dunkle Schokolade zu verwenden, den Kakaoanteil über 70 % liegt. So spiegelt sich der elegante Schokoladengeschmack auch im Schokomousse wieder.
Das Rezept ist leicht zuzubereiten und gelingt immer. Wir vom Postwirt Hotel Söll wünschen Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung!

Zutaten (4 Portionen) vom Schokomousse:
  • 200 g Dunkle Schokolade
  • 50 g Weiche Butter
  • 3 Große Eier
  • 40 g Brauner Zucker
  • 200 ml Schalgobers

 

Zubereitung vom Schokomousse:

Für die Schokomousse Zubereitung trennen Sie die Eier und schlagen das Eiklar zu Schnee. Des Weiteren wird der Schlagobers ebenfalls geschlagen.
Anschließend schmelzen Sie die Butter und die zerkleinerte Schokolade im Wasserbad.
Das Eigelb zusammen mit 2 Esslöffel kaltem Wasser, genauso wie dem braunen Zucker in einer Metallschüssel ebenfalls über dem Wasserbad cremig geschlagen. Danach geben Sie die geschmolzene Schokolade-Butter-Masse dazu. Unterrühren Sie dies bis die Masse etwas heller wird beziehungsweise sich die Zutaten gut vermengt haben.
Nachdem diese Masse etwas abgekühlt ist, unterheben Sie die Sahne ganz vorsichtig. Verwenden Sie dafür eine Teigkarte (keinen Mixer), da sonst der Schalgobers seine fluffige Konsistenz verliert.

Das Schokomousse soll schließlich für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt gestellt werden. Formen Sie nun mit 2 Löffeln Nocken und richten Sie das Mousse au Chocolat gemeinsam mit dünn geschnittenen Orangenscheiben auf einem Teller an.
Wir wünschen gutes Gelingen!

Auf ein baldiges Wiedersehen im Postwirt Hotel Söll

Author

Weitere Beiträge aus unserem Magazin