Frische Erdbeeren aus dem Erdbeerland

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

Kennen Sie das Land in dem die Menschen ganz ohne Sorgen sind und niemals Hunger leiden? Ganz klar: das Erdbeerland. Und da jetzt bald wieder Erdbeerzeit ist, haben wir für Sie ein wirlich leckeres Rezept aus unserem Kochbuch geholt.

Keine Sorge. Der Kuchen ist schnell und einfach zubereitet.

Das benötigen Sie für ein Backblech (14 bis 16 Portionen)

Für den Teig:
250 g Butter
225 g Zucker
250 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
4 Eier von mittlerer Größe
1 Prise Salz
2 TL Zitronenschale (unbehandelt)
Margarine für das Backblech oder einfach Backpapier

Für die Streuseln:
200 g Butter
150 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker
1 Prise Salz

Früchte:
750 g Rhabarber
250 g Erdbeeren

Zubereitung des Kuchens:

Für den Teig:
Heizen Sie Ofen auf 180° vor (mit Umluft). Backblech entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen. Butter und Zucker mit dem schaumig schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier einzeln zugeben und gut einrühren. Mehl, Salz, Backpulver vermischen und mit der Zitronenschale zur Masse geben und ebenfalls gut verrühren. Den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen.

Die Streuseln:
Für den Belag die Butter in einem Topf zergehen lassen (kurz in die Mikrowelle geht schneller). Mit Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und mit den Händen zu Streuseln kneten.

Die Früchte:
Den Rhabarber waschen, an den Enden abschneiden und mit dem Kartoffelschäler schälen. (Vorsicht Schürze anziehen! Der Rhabarber spritzt fürchterlich und färbt alles!). Die Erdbeeren waschen und je nach größe etwas zerkleinern. Die Früchte lose über den Teig verteilen. Sie können je nach Belieben natürlich noch etwas mehr Früchte nehmen. Mit den Streuseln bedecken. Backzeit im Ofen ca. 35-40 Minuten (bis er goldbraun ist). Die Sahne nicht vergessen!

Wir wünschen gutes Gelingen

 

Author

Weitere Beiträge aus unserem Magazin